Rückruf

Telefonnummer

Angebot anfordern

Mein Wasserspender

Die neue Trinkflasche ist die perfekte Ergänzung zum leitungsgebundenen Wasserspender ob im Krankenhaus, in der Pflegeeinrichtung, Mensa oder Betriebsgastronomie. Überall darf mehr Wasser getrunken werden. Wer kennt es nicht? Schon wieder der halbe Tag vorbei und außer Kaffee noch kein Wasser getrunken. Damit ist jetzt Schluss, denn mit der Trinkflasche der Frangart Matthias & Co. GmbH werden Sie ans Trinken erinnert. Das Prinzip ist ganz einfach. Die Flasche wird zweimal täglich, jeweils morgens und mittags, mit frischem Wasser gefüllt.

Ein Zeitstrahl zeigt wie viel man schon geschafft hat. Ob zur Gesundheitsprävention am Arbeitsplatz oder als Unterstützung des Trinkprotokolls im Pflegebereich, die Flasche ist einzigartig und kommt gut an. Wer es hochwertiger mag, der greift zur Glasflasche oder Karaffe. Am besten schmeckt das Wasser aus der Flasche, wenn es frisch und gekühlt aus dem leitungsgebundenen Wasserspender kommt. Zapft man das Wasser über die Leitung ist es günstig und umweltschonend! Die Herstellung für gekühltes, prickelndes Trinkwasser (mit oder ohne Kohlensäure) ist bereits ab 0,02 € pro Liter möglich.

Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Etwa die Hälfte unseres Körpers besteht aus Wasser. Das heißt auch, dass Wasser unser wichtigstes Lebensmittel ist. Nehmen wir zu wenig Flüssigkeit auf stören wir unseren Körperkreislauf, die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit lässt nach. Wasser hat viele Funktionen im Körper. Es ermöglicht den Stoffwechsel indem es als Lösungs- und Transportmittel von Substanzen dient. Das Wasser im Körper ist aber auch für die Regulierung der Körpertemperatur verantwortlich. Auch ohne viel Bewegung verliert der Mensch ca. 2 Liter pro Tag an Wasser. Das heißt er braucht ständig Nachschub. Ohne Wasser können wir nicht länger als 4 Tage überleben. Aber wie viel Wasser pro Tag sollten wir trinken? Es gibt viele Quellen und Meinungen dazu. Uns gefällt dazu der Beitrag des NDR. In diesem Beitrag erfährt man Wissenswertes. Als Faustformel für die tägliche Wasserzufuhr gilt: 1,5 Liter Wasser bei normaler Belastung. Mehr macht weder schöner, noch schlanker noch glücklicher.

Das sagen unsere Kunden

„O'zapft is - Erste Flaschen wurden gefüllt, lecker Wasser, vielen Dank! Das Projekt passt gut zu unserer Umweltschule und unterstützt unseren nachhaltigen Gedanken im Umgang mit Ressourcen.“

Michael Nagel, Studiendirektor Berufsbildenden Schulen - Uelzen

„Bei uns ist der Wasserspender an der Schule nicht mehr wegzudenken. Insgesamt wurden im letzten Jahr 16200 Liter Wasser am Wasserspender gezapft. Das entspricht im Mittel 90 Litern pro Schultag“

Dr. Daniel Schaarschmidt-Kiener , Schülervater und Vertreter des Solidarfonds an der Waldorfschule Wahlwies aus Stockach

Ich schätze die Zusammenarbeit mit mein-wasserspender sehr. Wir sind überzeugt vom Konzept und unterstützen jährlich zwei Schulen mit einem Wasserspender

Herr Geske, Technischer Leiter der Stadtwerke Memmingen

Zum Seitenanfang