Mein Wasserspender - Klinik

Ob still, medium oder kohlesäurehaltig gezapft - das selbständige Trinken am Wasserspender animiert die Kinder mehr zu trinken. Nach der AID-Ernährungspyramide ist ausreichendes Trinken, vor allem von Wasser, die Basis einer gesunden Ernährung. Das empfiehlt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in ihren Qualitätsstandards für Schulverpflegung. Wichtig ist hier vor allem die Versorgung zu jeder Zeit. An einem zentralen Punkt aufgestellt, leistet der Trinkwasserspender in der Schule oder im Kindergarten / Hort einen wichtigen Beitrag für die gesunde Ernährung der Kinder. Kostengünstiges, gefiltertes, gekühltes Trinkwasser steht immer zur Verfügung und verringert den Konsum von zuckerhaltigen Getränken nachweislich. Nutzen Sie unsere langjährigen Erfahrungen in diesem Bereich vor allem über unsere Initiative Durstspiegel. Unser Team berät Sie gerne zur Umsetzung des Projekts.

Die Vorteile eines Wasserspenders auf einen Blick:

  • die Verfügbarkeit von gekühltem stillem, medium oder kohlesäurehaltigem Wasser zu jeder Zeit animiert die Kinder mehr und gesund zu trinken
  • über unsere Initiative Durstspiegel unterstützen wir Sie bei der Umsetzung
  • sie leisten einen wertvollen Beitrag für die Umwelt
  • unser ausgereiftes Hygienepaket gibt Ihnen die Sicherheit, dass Ihre Kinder nur mikrobiologisch einwandfreies Wasser trinken
  • unsere Flaschen und Karaffen (siehe Zubehör) mit und ohne Trinkerinnerung runden das Angebot ab

Für Schulen empfehlen wir in der Regel den Einsatz der Wasserspender Serie YARA. Speziell der Wasserspender YARA III wurde mit seinen drei Ausgabestellen für Schulen entwickelt. Dieser Wasserspender hat den Vorteil, dass lange Warteschlangen in den Pausen vermieden werden.

Das sagen unsere Kunden

„Wir freuen uns riesig darüber, dass wir an den Schulen einen so schönen Trinkwasserspender haben. Die Schüler sind total überrascht, wie gut das Bretterner KraichgauWasser schmeckt.“

Frau Gesell, Stadtwerke Bretten GmbH

„Die Anschaffung des Trinkwasserspenders erfreut täglich mein Herz, denn wenn ich sehe, wie oft unsere Schüler/innen diesen Spender nutzen und das "kühle Nass" genießen, dann weiß ich, dass diese Investition eine absolut tolle und mehr als sinnvolle Sache war.“

Peter Haußmann, Rektor Realschule Jestetten

„O'zapft is - Erste Flaschen wurden gefüllt, lecker Wasser, vielen Dank! Das Projekt passt gut zu unserer Umweltschule und unterstützt unseren nachhaltigen Gedanken im Umgang mit Ressourcen.“

Michael Nagel, Studiendirektor Berufsbildenden Schulen - Uelzen

„Bei uns ist der Wasserspender an der Schule nicht mehr wegzudenken. Insgesamt wurden im letzten Jahr 16200 Liter Wasser am Wasserspender gezapft. Das entspricht im Mittel 90 Litern pro Schultag“

Dr. Daniel Schaarschmidt-Kiener , Schülervater und Vertreter des Solidarfonds an der Waldorfschule Wahlwies aus Stockach

Ich schätze die Zusammenarbeit mit mein-wasserspender sehr. Wir sind überzeugt vom Konzept und unterstützen jährlich zwei Schulen mit einem Wasserspender

Herr Geske, Technischer Leiter der Stadtwerke Memmingen

Zum Seitenanfang