Mein Wasserspender - Durstspiegel

Mit der Initiative Durstspiegel leistet mein-wasserspender einen Beitrag zur gesunden Ernährung an Schulen. Ein Expertenteam des Unternehmens hat die Initiative 2004 ins Leben gerufen und steht Schulen mit Rat und Tat zur Seite. Durstspiegel hilft, individuelle Lösungen zu finden, um eine gleichberechtigte Versorgung aller Schüler mit Trinkwasser zu sichern. Rund 500 Kitas und Schulen werden bereits betreut und wir wachsen weiter.

Wer zu wenig trinkt, ist unkonzentriert, müde und schwächt seine Abwehrkräfte. Das gilt besonders für Kinder und Jugendliche. Sie haben einen erhöhten Wasserbedarf und müssen in der Schule fit sein. Häufig vergessen aber gerade Schüler, ausreichend zu trinken oder haben keinen Zugang zu einer ausreichenden Trinkwasserversorgung. Aus diesem Grund hat die Initiative Durstspiegel das Projekt „Gutes Wasser macht Schule“ gestartet. Die Sachverständigen der Initiative helfen den Schulen und inzwischen auch Kitas dadurch, die kostenlose Versorgung aller Schüler mit frischem Wasser zu ermöglichen, denn mit dem richtigen Konzept gelingt die hundertprozentige Refinanzierung der Wasserspender.

Vor allem die Ernährungsgewohnheiten der ersten Lebensjahre prägen uns meist fürs Leben, so verhält es sich auch mit dem Wassertrinken. Neben dem familiären Umfeld spielen Tageseinrichtungen in Bezug auf Ernährungsgewohnheiten für Kinder eine immer wichtigere Rolle. Deshalb: lassen Sie uns gemeinsam den Kinder- und Jugendlichen das Trinken von Wasser beibringen.

Weitere Informationen finden Sie unter

Mein Wasserspender - Durstspiegel

Das sagen unsere Kunden

„Wir freuen uns riesig darüber, dass wir an den Schulen einen so schönen Trinkwasserspender haben. Die Schüler sind total überrascht, wie gut das Bretterner KraichgauWasser schmeckt.“

Frau Gesell, Stadtwerke Bretten GmbH

„Die Anschaffung des Trinkwasserspenders erfreut täglich mein Herz, denn wenn ich sehe, wie oft unsere Schüler/innen diesen Spender nutzen und das "kühle Nass" genießen, dann weiß ich, dass diese Investition eine absolut tolle und mehr als sinnvolle Sache war.“

Peter Haußmann, Rektor Realschule Jestetten

„O'zapft is - Erste Flaschen wurden gefüllt, lecker Wasser, vielen Dank! Das Projekt passt gut zu unserer Umweltschule und unterstützt unseren nachhaltigen Gedanken im Umgang mit Ressourcen.“

Michael Nagel, Studiendirektor Berufsbildenden Schulen - Uelzen

„Bei uns ist der Wasserspender an der Schule nicht mehr wegzudenken. Insgesamt wurden im letzten Jahr 16200 Liter Wasser am Wasserspender gezapft. Das entspricht im Mittel 90 Litern pro Schultag“

Dr. Daniel Schaarschmidt-Kiener , Schülervater und Vertreter des Solidarfonds an der Waldorfschule Wahlwies aus Stockach

Ich schätze die Zusammenarbeit mit mein-wasserspender sehr. Wir sind überzeugt vom Konzept und unterstützen jährlich zwei Schulen mit einem Wasserspender

Herr Geske, Technischer Leiter der Stadtwerke Memmingen

Zum Seitenanfang